Apportieren

Apportieren (lat. apportare / franz. apporter „herbeibringen“) bezeichnet bei der Jagd das Herbeibringen des vom Jäger geschossenen Nieder- oder Feder-Wilds durch den Jagdhund. Entsprechend ausgebildete Hunde nennt man Apporteure. Der Einsatz des Hundes wird dabei üblicherweise durch das Kommando „apport!“ initiiert.
In der Hundehaltung bezeichnet Apportieren meist das Herbeibringen eines vom Hundeführer geworfenen Gegenstandes durch den Hund. Beliebt für dieses Spiel sind Bälle, Stöcke, Frisbees oder Dummy genannte kleine Jutesäckchen. Wird dieses Dummyspiel zur Trainingsmethode ausgebaut, spricht man von Dummytraining.
Wir trainieren seit ca 6 Monaten in einer kleinen Gruppe mit 3 weiteren Hunden. Obwohl zwei Labradore und ein Schäferhund in der Gruppe sind, beweist unser Tami, dass auch Wolfshunde das Zeug zum gehorsamen Arbeiten haben.





Veranstaltungskalender